Die Geschichte des
"Prinz Luitpold Haus"

 

Die Alpenvereinshütte befindet sich nordwestlich des Hochvogelgipfels über dem Tal des Bärgündlebachs in 1846 Metern Höhe auf dem Gemeindegebiet von Bad Hindelang.
 

Das Prinz-Luitpold-Haus wurde im Jahr 1880 auf dem Grund von Prinz Luitpold von Bayern, dem späteren Prinzregenten von Bayern, errichtet, nach dem es dann auch benannt wurde. Das Haus ist „damit die älteste Hütte in den Allgäuer Alpen". [1]

Erst 1932 konnte die Alpenvereinssektion das Grundstück käuflich erwerben.

Die Hütte wurde mehrmals umgebaut und erweitert. Zuletzt wurde im Jahr 1994 eine moderne biologische Abwasserreinigungsanlage eingebaut.

Quelle: Wikipedia